Waldmöpse

Pauli bloggt: über die Waldmops-Safari in Brandenburg an der Havel.

Dank der Blogger von Outdoor Hochgenuss bin ich erst so richtig darauf gestoßen: in Brandenburg an der Havel stehen ganz viele von Loriots lustigen Waldmöpsen aus Bronze in der ganzen Innenstadt.  Da war es doch klar, dass ich da hinfahren möchte. Ihr habt das bestimmt auch schon auf meiner Bucket List gelesen. Am 26. März war es dann endlich soweit. Der Wetterbericht war prima und so hat mein Herchen einen Tag vorher noch unsere Freunde in Potsdam angeschrieben und gefragt, ob sie Lust haben, uns zu begleiten. So sind wir also zu siebt durch das niedliche Städtchen geschlendert. Neben den vier Menschen waren natürlich mein Kumpel Elvis und seine neue Schwester Naomi dabei. Das sind zwei echt nette französische Bulldoggen.

Während unseres Spaziergangs haben wir immer mal wieder links und rechts nach den kleinen Gesellen Ausschau gehalten. Ich finde, die Künstlerin hat ganz tolle Arbeit geleistet. Zum einen sind die Waldmöpse extrem nah am Original, zumindest was die Größe angeht, und das kann ich wohl als Mops ganz gut beurteilen. Zum Anderen sind sie einfach sehr sympathisch. O. K., beim Ersten war ich noch ein wenig zurückhaltend, mutete der Bursche doch etwas kühl an, wie er da so in seinem Bronzekleid da lag. Aber bereits beim nächsten Waldmöpschen hatte ich alle meine scheu verloren und wir sind direkt zum Du übergegangen. Besonders sympathisch finde ich die vielen unterschiedlichen Posen, in denen meine vorzeitlichen Artgenossen sich so präsentieren. Wenn ihr euch die Fotos anschaut, werdet ihr verstehen was ich meine und vielleicht ein bisschen schmunzeln können.

Natürlich haben sich die Menschen neben den kleinen Bronzemöpschen mal wieder auch für das Stadtbild, ein leckeres Mittagessen und auch noch ein Eis interessiert. Menschen halt! Das haben wir drei Hunde alles ganz tapfer mitgemacht, Wir kennen ja unsere Menschen und sind stets tolerant, besonders auf Reisen. Wenn wir sie richtig verstanden haben, dann scheint die Stadt Brandenburg wohl nicht nur wegen der Waldgesellen eine Reise wert zu sein. Da können wir Vierbeiner uns nur anschließen und freuen uns darauf, was ihr vor Ort so alles erleben werdet und lesen darüber natürlich auch gerne, zum Beispiel hier auf meinem Blog als Kommentar.

Viel Spaß nun beim Fotos gucken wünscht euch eure Pauli!

 

One thought on “Waldmöpse

  1. Schöne Entdeckung – was es nicht alles gibt! Das muss ich einer Freundin mitteilen, die sicherlich zwei entfernte Verwandte von Dir beherbergt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.