Boltenhagen


Pauli bloggt über ihren ersten Ostseeurlaub in: Boltenhagen.

Seit dem letzten Sommer auf Sylt muss ich zugeben, ja, ich bin ein Strand-Mops. Die Nordsee hat mir gut gefallen. In meiner Bucket List habe ich bereits vom Urlaub an der Ostsee geträumt. Denn wenn unsere Heimat schon an zwei Meere grenzt, möchte ich natürlich auch das zweite kennenlernen. Eigentlich sollte es ja Richtung Zingst gehen, aber da haben nichts mehr gefunden. Also haben meine Menschen sich mal wieder für Boltenhagen entschieden, denn dieser Ort ist ein ganz besonderer Platz für die beiden Erwachsenen. Also gucke ich mir das hier mal ganz genau an ;-).

Gut & günstig wohnen

Unsere Ferienwohnung haben wir rund 400m vom Strand entfernt im Sünslag. Das ist zwar sehr touristisch aber mal ehrlich, nicht jede Fewo akzeptiert mich süßen Vierbeiner und für ein österliches Hideaway muss es auch nicht immer teuer sein. So freuen wir uns über die sehr geräumige 3-Zimmer-Wohnung, die uns auch an nassen Tagen nicht die Decke auf den Kopf fallen lässt. Außerdem sind wir nach 50m in der Natur und da gehe ich eben noch am liebsten Gassi <3.

Natürlich sind wir gleich nach der Ankunft sofort ans Meer gegangen. Der erste Tag war für uns der Sonntag (9.4.) und der hat seinem Namen mehr als alle Ehre gemacht. Der Strand war krachend voll und die ersten Menschen lagen in Badeklamotten rum. Verrückt, oder? Auch der nette Strandkorbmensch mit dem leckeren Kaffee am Aufgang Nr. 17 erzählte uns, dass er den Strand so früh im Jahr noch nicht so voll gesehen hat. Leider hat das Wetter in den weiteren Tagen nicht mehr so gut mitgespielt und wurde aprilliger.

Tierpark Wismar

Was macht man bei durchwachsenem Aprilwetter? Richtig, einen Ausflug in die Umgebung. Unser erster führte uns in den Tierpark Wismar. Ich war auch ganz brav und habe mich mit allen Tieren ganz gut verstanden. Leider durfte ich aber in die vielen Gatter nicht mit rein, wo meine Menschen Rotwild, Dammwild, Lamas, Ziegen und Schafe füttern konnten. Spannend war es aber doch für mich, genauer gesagt für meine Nase, denn die rochen schon sehr spannend. Insgesamt ist der Tierpark ein toller Tipp für einen Besuch und danach ist nich genug Zeit für einen Bummel durch die Hansestadt Wismar.

Neue Kumpels

Natürlich treffe ich auch im Urlaub immer eine Menge anderer Hunde. Erstaunlich, wie vielen von ihren Besitzern der Kontakt verboten wird. Dementsprechend seltsam benehmen die sich dann auch und – jetzt wird es paradox – Herchen und Frauchen sind stets sehr erstaunt über das Verhalten ihres Vierbeiners. Aber es gibt natürlich auch Ausnahmen. Beim Eis essen zum Beispiel habe ich einen lustigen Retro Mops getroffen. Logisch, dass da die Chemie auf Anhieb stimmt. Aber auch bei unserem Ausflug in das nahe gelegene am Schloss Bothmer habe ich einen ganz sympathischen kleinen Freund gefunden. Ist er nicht süß, der 14 Wochen alte kleine Bulli?! Von weitem dachten wir, dass da ein Osterhase ausgeführt wird, aufgrund der großen Ohren.

Aber auch sonst habe ich natürlich eine ganze Menge ganz freundlicher und lieber Artgenossen getroffen. Ihr glaubt gar nicht, wie anstrengend vor allem dass du oben am Ostseestrand sein kann. Hinterher war ich immer ganz schön k.o.

Edit (15.4. nachmittags): Ich war eben noch mal unterwegs und, bäääm, ist es passiert! Ich habe endlich eine ebenbürtige Spielgefährtin getroffen. Erika. Blond, schlank und unglaublicj flink. Halt so wie ich. Muss an der Rasse liegen. Mensch, was hatten wir eben eine Stunde lang Spaß am Strand. Schade, dass wir morgen wieder fahren müssen ;-(.

Schloss Bothmer

Die Gegend um Boltenhagen, also der Klützer Winkel, bietet eine ganze Menge auch und gerade bei durchwachsenen Tagen. Wir haben uns zum Beispiel den tollen Park von Schloss Bothmer angesehen. Bei solchen Besichtigungen erfährt man immer eine ganze Menge über die Menschen, die hier einst gelebt haben und über die Geschichte des Ortes. Eine Anekdote kann ich euch nicht ersparen. Der Erbauer des Schlosses Johann Casper von Bothmer war zu seiner Zeit der Berater von Georg I., dem Hannoveraner auf dem englischen Thron. Der Dienstsitz des von Bothmer war das so genannte Bothmer-House, heute vielen besser bekannt als Downing Street No. 10, dem Dienst Sitz des britischen Premierministers. Was es nicht alles gibt :-D.

Und sonst so?

Auf jeden Fall lohnt ein Besuch an der Weissen Wiek mit seiner hübschen Marina, dem Dorfhotel und einem weiteren 4-Sterne-Hotel. Hier ist alles etwas schnieke, aber trotzdem einen Besuch wert.

Und auf jeden Fall solltet ihr mein neues Lieblingscafé besuchen, das Café Toka. Meinen Menschen haben Kuchen und Kaffee bestens geschmeckt und ich habe einen selbstgebackenen Hundekuchen erhalten. Da war sogar Leberwurst mit drin, köstlich.

Mein Fazit: Die Ostsee ist entspannter und weniger rauh als die Nordsee und Boltenhagen und umzu sind ein wunderbarer Ort zum Entspannen. Probiert es doch einfach mal selber aus!

Alles Liebe, Eure Pauli <3

2 thoughts on “Boltenhagen

  1. Café Toka werde ich mir merken 🙂
    An der See ist es immer schön – egal bei welchem Wetter finde ich. Dass ich jemals aus dem Norden weg gezogen bin, kann ich gar nicht so recht glauben…
    Wan gehst Du wieder mit Herchen und Frauchen auf Reisen?

    • Hallo Tanja,

      Lieben Dank für Deinen Kommentar. Im Sommer geht es in die Normandie und Bretagne. Bestimmt machen wir aber vorher noch was schönes 😉.

      Alles Liebe, Deine Pauli <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.